Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 03.02.2014)

I. Kontaktinformationen

Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co. KG, vertreten durch den Komplementär,
die Kapitalinstitut Deutschland Verwaltungs GmbH,
diese vertreten durch den Geschäftsführer Benjamin Franz
Marktplatz 27, 91710 Gunzenhausen

Tel.: 09831 / 88 55 – 70
Fax: 09831 / 88 55 – 710
E-Mail: info@kapitalinstitut.de

Registergericht Ansbach: HRA 3588
Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE272225712
Erlaubnisbehörde gem. § 34c GewO: LRA Weißenburg-Gunzenhausen

Erlaubnis gem. § 34d Abs. 1 GewO
Zuständige Registrierungsstelle: IHK für München und Oberbayern
Registernummer (gemäß § 11a GewO): D-Y9KW-N7V1Z-11
Im Internet einsehbar unter: www.vermittlerregister.info

II. Vorbemerkung

Die Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co. KG, im folgenden das KID genannt, vermittelt als akkreditiertes Mikrofinanzinstitut Mikrokreditanfragen von ihren Kunden, im folgenden Kreditnehmer genannt, an die GLS Gemeinschaftsbank eG, im folgenden GLS genannt. Hierzu führt das KID eine Kreditprüfung durch und empfiehlt im Falle positiv erfolgter Prüfung der GLS eine Kreditvergabe. Die Vergabe eines Mikrokredites durch die GLS erfolgt ausschließlich nach abgeschlossener Kreditprüfung durch ein akkreditiertes Mikrofinanzinstitut. Eine direkte Vergabe von Mikrokrediten durch die GLS erfolgt nicht. Vorliegende Bedingungen gelten außerhalb des vom Kunden mit der kreditgebenden Bank geschlossenen Darlehensvertrages. Geregelt werden Rechte und Pflichten der Vertragsparteien im Zuge der kreditbegleitenden Dienst- und Beratungsleistungen durch das KID. Rechte und Pflichten sowie Konditionen und Bedingungen, die aus einem von dem KID vermittelten Darlehensvertrag entstehen, ergeben sich aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen der GLS Gemeinschaftsbank sowie dem entsprechenden Darlehensvertrag.

III. Laufzeit / Vertragsgegenstand

Das KID übernimmt für den Kreditnehmer im Rahmen der folgenden Geschäftsbeziehung dessen Betreuung, beginnend von der Kreditvoranfrage, die laufende Betreuung in der Kreditrückzahlungsphase bis hin zur abschließenden Darlehensrückführung bzw. bis zum Zeitpunkt der vorzeitigen Beendigung des Darlehenverhältnisses im Verhältnis des Kreditnehmers mit der GLS Bank.

IV. Wechselseitige Rechte und Pflichten bei Vermittlung eines Mikrokredites

  1. Während der Laufzeit des Mikrokredites erhält der Kunde von KID bis zum 15. eines Monats eine Mitteilung, im Regelfall per E-Mail oder Fax, in welcher der aktuelle Finanzstatus, insbesondere der Umstand, ob die nächste fällige Kreditrate planmäßig bezahlt werden kann, abgefragt wird. Der Kunde verpflichtet sich, diese Anfrage des KID unmittelbar, spätestens binnen 5 Werktagen nach bestem Wissen in gleicher Form wie die Anfrage (E-Mail oder Fax) zu beantworten. Unabhängig von der Anfrage durch das KID verpflichtet sich der Kunde, das KID zeitnah zu informieren, wenn eine wesentliche Änderung in dessen wirtschaftlicher Situation eintritt und hierdurch bedingt die Zahlung der nächsten Rate oder Folgeraten ganz oder teilweise gefährdet ist. Die Ratenzahlung ist gefährdet, wenn nach objektiver Betrachtung zu erwarten ist, dass der Kunde die nächste fällige Rate oder Folgeraten nicht in voller Höhe oder nicht fristgemäß laut Mikrokreditvertrag bezahlen kann.


  2. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung verpflichtet sich der Kunde vierteljährlich nachlaufend, spätestens bis zum 15. des Folgemonats, dem KID eine betriebswirtschaftliche Auswertung einzureichen. Die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung ist dem KID vom Kunden in elektronischer Form fristgemäß per E-Mail zu übermitteln. Nach Möglichkeit wird der Kunde einen für ihn tätigen Steuerberater damit beauftragen, dem KID die vorstehenden betriebswirtschaftlichen Auswertungen in geeigneter Form rechtzeitig und direkt zur Verfügung zu stellen. Soweit erforderlich, entbindet der Kunde den Steuerberater im Zuge der Erfüllung der eigenen vorstehenden Verpflichtung gegenüber dem KID insoweit von der Schweigepflicht. Der Kunde hat dies gegenüber dem KID auf Anforderung nachzuweisen.


  3. Das KID verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur Verschwiegenheit und Vertraulichkeit hinsichtlich aller aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis bekannt gewordener Informationen und verpflichtet sich, die ihm zur Verfügung gestellten Daten und Informationen des Kunden ohne dessen ausdrückliche Genehmigung nicht an Dritte weiterzugeben oder Dritten zugänglich zu machen. Der Kunde erklärt jedoch bereits hiermit ausdrücklich sein Einverständnis damit, dass das KID vom Kunden mitgeteilte betriebswirtschaftliche Informationen an das kreditausreichende Institut, die GLS Bank weitergeben darf. Im Falle der Leistungsstörung aus dem Kreditverhältnis (Zahlungsverzug) oder aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis (Verzug des Kunden mit Verpflichtungen gemäß Ziffer 1 Monitoring oder Ziffer 2 Reporting oder drohendem Ratenausfall) ist das KID berechtigt aber nicht verpflichtet, dem Kunden geeignete Vorschläge zur Bewältigung oder Vermeidung einer möglichen Krisensituation zu unterbreiten. Insoweit kann das KID dem Kunden ergänzende Beratungsleistungen im Bereich Unternehmensberatung oder Coachingmaßnahmen durch das KID selbst oder seiner Kooperationspartner vorschlagen. Auf Wunsch des Kunden benennt das KID ein konkretes Beratungsunternehmen und weist auf mögliche Zuschussmöglichkeiten aus Mitteln der öffentlichen Hand zur Finanzierung einer Unternehmensberatung hin. Eine Gewähr dafür, dass im konkreten Fall eine Bezuschussung aus öffentlichen Mitteln erfolgt, wird hierdurch nicht begründet. Derartige unternehmensberaterische Leistungen oder Coachingmaßnahmen können auch von öffentlicher Hand ganz oder teilweise bezuschusst werden. Insoweit empfohlene ergänzende Beratungsleistungen oder Coachingmaßnahmen sind nicht Gegenstand der vorliegenden Vereinbarung und gegebenenfalls gesondert zu vergüten.

V. Vergütung

  1. Die Entgegennahme von Kreditanträgen des Kunden, deren Weiterbearbeitung sowie ein Tätigwerden des KID bis hin zum Abschluss des Mikrokreditvertrages durch den Kunden ist vom Kunden gegenüber dem KID nicht zu vergüten. Es sei denn, der Kreditnehmer unterzeichnet einen aufgrund positiver Darlehensentscheidung zugesandten Darlehensvertrag innerhalb einer Frsit von 4 Wochen nicht. Das KID ist hierfür berechtigt eine Aufwandspauschale von 250,00 € (Umsatzsteuerfrei) dem Kunden in Rechnung zu stellen und diese vom Girokonto des Kreditnehmers abzubuchen.


  2. Zu den Dienstleistungen, die das KID gegenüber dem Kunden erbringt und von diesem nicht zu vergüten sind, gehört insbesondere:
    • die Prüfung der Kreditvoranfrage des Kunden
    • das Zurverfügungstellen von Unterlagen, insbesondere des Kreditantrages
    • die Analyse des Kreditantrages des Kunden
    • Abgabe einer Empfehlung gegenüber der Kredit-ausreichenden Bank (das KID gewährleistet jedoch nicht, dass der Darlehensantrag vom kreditausreichenden Institut, der GLS Bank, angenommen wird)
    • Benachrichtigung des Kunden über das Zustandekommen des Darlehensvertrages


  3. Kunde und KID sind sich darüber einig, dass in Fällen von Kreditstörung sowie der Leistungsstörung eine Krisenintervention auch im Sinne des Darlehensnehmers durch das KID durchgeführt wird. Hierfür werden folgende Kosten und Vergütungen vereinbart:

    - Intervention: 45,00 € zzgl. 19% MwSt. 8,55 € = 53,55 €

    Kommt ein Kunde seinen Pflichten aus den AGB nicht nach ist das KID berechtigt eine Vertragsstrafe in Höhe von bis zu 100,00 € zu verhängen.

VI. Sonstiges

  1. Dem Kunden ist bekannt und dieser erklärt insoweit sein Einverständnis, dass, soweit für ein Mikrokreditdarlehen Sicherheiten Dritter gestellt werden, die Sicherungsgeber vom KID mit Abschluss dieses Vertrages über die Konditionen des Mikrokredites informiert werden. Darüber sind sich die Vertragsparteien darüber einig, dass das KID berechtigt ist, den Sicherungsgeber frühzeitig darüber zu informieren, dass eine Inanspruchnahme der Sicherheiten droht, wenn eine Leistungsstörung aus dem Mikrokreditverhältnis oder aus dem vorliegenden Vertrag eingetreten ist oder aus Sicht des KID auch nur droht. Dies ist namentlich der Fall, wenn der Kunde seinen Verpflichtungen gemäß IV. 1. und 2. nicht oder verspätet nachkommt, der vollständige oder teilweise Ausfall oder die Verspätung einer Rate droht.


  2. Dem Kunden ist bekannt, dass das KID an einem Benchmarking teilnimmt, welches vom Dachverband aller Mikrofinanzinstitute, dem Deutschen Mikrofinanzinstitut DMI, durchgeführt wird. Der Kunde erklärt hiermit sein Einverständnis, dass im Zuge des vorbezeichneten Benchmarkings, seitens des KID Daten aus dem Kreditantrag und dem Kreditverhältnis selbst an das Deutsche Mikrofinanzinstitut übermittelt werden. Insoweit verpflichtet sich der Kunde, Anfragen des Deutschen Mikrofinanzinstituts, des KID oder der GLS Bank zu beantworten.

VII. Feedback

Neben der im Kreditvertrag genannten Beschwerdestelle der GLS kann sich der Kunde auch an die interne Feedbackstelle des KID wenden.
Dies kann auch online über den Kundenlogin erfolgen.

Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co. KG
-Feedbackstelle-
Marktplatz 27
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 / 88 55 – 777
Fax: 09831 / 88 55 – 710
E-Mail: feedback@kapitalinstitut.de

VIII. Forderungseinzug

Sofern die GLS die Forderungen aus dem Kreditverhältnis inklusive der Sicherheiten auf das KID überträgt, wird sich das KID beim Forderungseinzug an folgende Grundsätze halten:

Das KID kann den Forderungseinzug einem Rechtsanwaltsbüro zur Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens oder sonstige Unternehmen zur Durchführung des außergerichtlichen Mahnverfahrens beauftragen.

Sofern das KID weitere Unternehmen beauftragt sind dies ausschließlich Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf Forderungseinzug, die einem entsprechenden Dachverband angehören, der über eine Beschwerdestelle verfügt.

Das Kapitalinstitut ist berechtigt, im Zuge des Forderungseinzugs Daten des Kreditnehmers an geeignete Dienstleister (Rechtsanwälte, Inkassounternehmen etc.) weiterzugeben.

Jetzt mehr Infos anfragen!

Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co. KG
E-Mail
Telefon
Telefon: 09831 / 88 55 70

Für Unternehmensberater

Mit dem Kapitalinstitut Deutschland kooperieren und als Berater in unser Netzwerk eintragen! Jetzt in das Beraternetzwerk eintragen

Mikrokredit auf Facebook